> Zurück

Gemeinderatersatzwahl: CVP Merenschwand unterstützt die Kandidatur von Karin Brauchli (FDP)

Pia Käppeli und Käppeli Daniel 09.05.2016

Für die FDP stellt sich Karin Brauchli für die Gemeinderatsersatzwahlen vom 5. Juni 2016 zur Verfügung. Die CVP Merenschwand wird mit keinem Kandidaten antreten und unterstreicht damit, dass es im Gemeinderat nicht um Parteipolitik geht. Vielmehr geht es darum erfahrene und kompetente Personen zu finden, die ein solches Amt zum Wohl der Gemeinde ausüben können und wollen.

Mit ihrem beruflichen und privaten Hintergrund bringt Karin Brauchli die idealen Voraussetzungen und Kompetenzen für ein Gemeinderatsamt mit. Als ehemalige Schulpflegerin und Schulpflegepräsidentin konnte sie die notwendigen Erfahrungen in der Lokalpolitik sammeln. Sie hat bewiesen, dass sie schwierige Entscheide treffen und umsetzen kann. Sachpolitik steht für sie vor Parteipolitik und soziales Engagement ist ihr wichtig. Aus ihrer langjährigen Arbeit im Buchhaltungs- und Treuhandwesen kennt sie sich in Fragen des Finanzwesens bestens aus.

Die CVP Ortspartei Merenschwand empfiehlt deshalb Karin Brauchli zur Wahl als Gemeinderätin am 5. Juni 2016.